Star Wars Battlefront

Star Wars: Battlefront im Herbst mit Playstation VR Unterstützung

Im Rahmen einer Pressekonferenz von Sony, bei der es um die Virtual Reality Brille für die Playstation 4 ging, hat Sony CEO Andrew House verraten, dass man in Zukunft mit Electronic Arts zusammenarbeiten wird und bereits im Oktober zum Verkaufsstart der PlayStation VR Star Wars Battlefront als eines der ersten Spiele unterstützen wird. Der Kostenpunkt für die Playstation VR wird bei 400€ liegen und ist somit kein günstiger Spaß. Im Vergleich zu anderen VR Brillen allerdings immer noch sehr preiswert.

Die Rede während der Pressekonferenz war allerdings explizit von einer Star-Wars-Battlefront-Erfahrung, die man für die virtuelle Realität umsetzen möchte. Vermutlich wird nicht das vollständige Spiel als Virtual-Reality-Titel erscheinen, sondern eine angepasste Version des Spiels. Neben Star Wars: Battlefront, welches auf die Playstation VR Technologie setzten wird, erscheint Star Wars: Trials Of Tatooine VR, das exklusiv für das HTC Vive erscheinen wird.

Weitere Spiele für die Playstation VR Brillen sollen übrigens bis Ende diesen Jahres erscheinen. Darunter sind  Titel, wie Eagle Flight (Ubisoft), EVE: Valkyrie (CCP Games), Headmaster (Frame Interactive), Rez Infinite (Enhance Games), Wayward Sky (Uber Entertainment) sowie RIGS: Mechanized Combat League, Tumble VR und Until Dawn: Rush of Blood. Insgesamt sollen es rund 50 Spiele sein. Kostenlose Spiele sind ebenfalls fest geplant. Insgesamt sechs kostenlose Spiele sollen im Playstation Store zum Release der Playstation VR oder kurz danach verfügbar sein.

Videovorstellung

Star Wars Battlefront 2: Official Gameplay Trailer

Umfrage

Wirst du dir Star Wars Battlefront 2 vorbestellen?

View Results

Loading ... Loading ...

Werbung