Star Wars Battlefront

Star Wars: Battlefront – EA plant in Richtung eSport

Der Publisher Electronic Arts ist mit seinem Titel Fifa im eSport bereits sehr aktiv, möchte sich in Zukunft noch weiter in diese Richtung orientieren. Das äußerte zumindest Blake Jorgensen, Finanzchef bei Electronic Arts, in einem Vortrag auf der UBS Global Technology Conference. Da man sich bisher mehr lokal um den eSport gekümmert hat, will man nun auch global aktiv werden und seine beiden Marken Battlefield und Star Wars: Battlefront in diesem Richtung lenken.

[gt_blockquote id=“gt-blockquote-982″ type=“left-aligned“ source=“Blacke Jorgensen“ text_size=““ text_color=““ text_weight=“normal“ text_style=“normal“ source_size=““ source_color=““ border_size=““ border_style=“none“ border_color=““ border_radius=““ css=““]Die Art und Weise, wie wir den E-Sport in der Vergangenheit angegangen sind, hat sich sehr auf einem lokalen Level bewegt. Wir sehen jedoch die Möglichkeit, unsere Anstrengungen hier noch intensivieren und auf eine globale Stufe bringen zu können. Das Potenzial dazu haben ganz klar unsere Sport-Marken. Aber auch Dinge wie Battlefield oder Battlefront könnten für den E-Sport geöffnet werden.
[/gt_blockquote]

Eigene Turniere, wie beispielweise bei RIOT Games, soll es bei Electronic Arts aber nicht geben. Auch soll nicht das Geld, sondern die Community im Vordergrund des eSports stehen. Genaue Details will Electronic Arts zu seinen eSport Plänen erst in den kommenden Jahren verraten.

[gt_blockquote id=“gt-blockquote-285″ type=“left-aligned“ source=“Blacke Jorgensen“ text_size=““ text_color=““ text_weight=“normal“ text_style=“normal“ source_size=““ source_color=““ border_size=““ border_style=“none“ border_color=““ border_radius=““ css=““]Wir bringen den E-Sport nicht grundsätzlich mit Geldverdienen in Verbindung. Die eigentliche Gelegenheit hier ist doch, unsere Engagement zu vertiefen und auf diese Weise die Verkaufszahlen unserer Spiele zu steigern, weil einfach mehr Leute sich mit den anderen Spielern messen, besser werden und Turniere gewinnen wollen.
[/gt_blockquote]

Mit einer Umsetzung eines eSport Titels im aktuellen Star Wars: Battlefront Universum ist nicht zu rechnen. Es sind aber noch weitere Battlefront-Ableger geplant, die dann vielleicht mehr auf den eSport ausgerichtet sind.

Kaufe dir jetzt Star Wars Battlefront für die PS4, den PC oder die Xbox One. Erhältlich bei Amazon.deOrigin oder zum günstigsten Preis bei Kinguin. Die meisten Boni gibt es wie immer auf Origin.

 

Videovorstellung

Star Wars Battlefront 2: Official Gameplay Trailer

Umfrage

Wirst du dir Star Wars Battlefront 2 vorbestellen?

View Results

Loading ... Loading ...

Werbung