Star Wars Battlefront

Battle Beyond: Das dynamsiche Map-Konzept von Star Wars: Battlefront

In einem Interview im Rahmen der E3 erklärte Patrick Bach, General Manager bei DICE, was sich hinter dem Battle Beyond Konzept verbirgt. Hierbei soll es sich um ein „cooles“ Konzept handeln, dass einen Teil des Spieler-Feedbacks darstellt und somit die Ereignisse während einer Schlacht ändern kann. Die Ergebnisse ändern sich, wenn eine der beiden Seiten gewinnen oder verlieren wird.

Das bedeutet, dass sich gewisse Elemente auf der Map im Laufe der Schlacht ändern werden, je nachdem welches Team gerade das Gefecht zu gewinnen oder zu verlieren scheint. Als Beispiel würde ein Sternenzerstörer abstürzen und in Flammen aufgehen, wenn die Rebellen-Allianz auf Tatooine voraussichtlich gewinnen wird. So würde sich langsam in der Umgebung andeuten, wer das Gefecht gewinnen und wer verlieren wird. Ob diese Battle Beyond Ereignisse auch einen Eingriff auf das Spielgeschehen nehmen, kann von Bach nicht ausgeschlossen werden. Allerdings sagt er, dass Battle Beyond den Spielern lediglich ein direktes visuelles Feedback während der Schlacht geben soll und so die Spieler die Möglichkeit haben vielleicht noch auf die drohende Niederlage zu reagieren und das Ruder rumreißen.

Die folgenden Bilder zeigen ein solches „Battle Beyond“ Event und wie ein Sternenzerstörer abstürzt.

Star Wars Battlefront ist ab dem 19. November für PS4, PC und Xbox One erhältlich und kann bereits auf Amazon.de oder Origin mit den meisten Inhalten vorbestellt werden.

 

 

Videovorstellung

Star Wars Battlefront 2: Official Gameplay Trailer

Umfrage

Wirst du dir Star Wars Battlefront 2 vorbestellen?

View Results

Loading ... Loading ...

Werbung